Untersuchungen nach
Fahrerlaubnisverordnung

Sie möchten einen Führerschein oder eine Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung erwerben oder verlängern? Die Fahrerlaubnisverordnung sieht verschiedene verkehrsmedizinische Untersuchungen vor.

Das untersuchen wir

Wir nutzen moderne, PC-gestützte Diagnostik zur Einsparung von Zeit und Kosten. Alle Untersuchungen können an einem gemeinsamen Termin durchgeführt werden.

Je nach Anlass werden Ärztliche Untersuchung, Untersuchung des Sehvermögens und Leistungspsychologische Untersuchung durchgeführt. Rechnen Sie mit etwa 2 Stunden für alle Untersuchungen zusammen.

Klassen AM, A1, A2, A, B, BE (PKW, Motorrad)

Zum Ersterwerb

  • Untersuchung des Sehvermögens
Klassen C1, C1E, C, CE, (LKW):

Zum Ersterwerb und Verlängerung (alle 5 Jahre)

  • Ärztliche Untersuchung
  • Untersuchung des Sehvermögens
  • Untersuchung des Gesichtsfeldes (Perimetrie)
Klasse D, DE, D1, D1E,  (Taxi, Bus)

Ersterwerb:

  • Ärztliche Untersuchung
  • Untersuchung des Sehvermögens
  • leistungspsychologische Untersuchung
  • Untersuchung des Gesichtsfeldes (Perimetrie)


Verlängerung Taxi bis zum 60. Lebensjahr,
Verlängerung Bus bis zum 50. Lebensjahr:

  • Ärztliche Untersuchung
  • Untersuchung des Sehvermögens
  • Untersuchung des Gesichtsfeldes (Perimetrie)


    Verlängerung Taxi ab dem 60. Lebensjahr,
    Verlängerung Bus ab dem 50. Lebensjahr:

    • Ärztliche Untersuchung
    • Untersuchung des Sehvermögens
    • leistungspsychologische Untersuchung
    • Untersuchung des Gesichtsfeldes (Perimetrie)

    Inhalte der Untersuchungen

    Sehvermögen
    • Gesichtsfeld
    • Stereosehen
    • Farbsehen
    • Kontrastsehen
    • Sehschärfe
    Ärztlichen Untersuchung
    • Anamnese
    • Körperliche Untersuchung
    Leistungspsychologische Untersuchung

    Wir nutzen das aktuelle, zertifizierte Testverfahren Corporal Plus der Firma Vistec. Getestet werden:

    • Belastbarkeit
    • Orientierungsleistung
    • Konzentrationsleistung
    • Aufmerksamkeit
    • Reaktionsfähigkeit
    Perimetrie
    • Untersuchung des Gesichtsfeldes

    Das bringen Sie mit

    Bitte bringen Sie zum vereinbarten Untersuchungstermin folgendes mit:

    • Antragsunterlagen der Verkehrsbehörde
    • Brillen/Kontaktlinsen, sofern vorhanden
    • Hörgeräte, sofern vorhanden
    • Ärztliche Befundberichte bei Erkrankungen, die Auswirkungen auf Ihre Fahrtüchtigkeit haben könnten, wie zum Beispiel Diabetes, Asthma, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, neurologische und psychische Erkrankungen.
    • Bezahlung in bar oder mit PayPal.

    Möchten Sie mehr erfahren oder einen Termin vereinbaren?

    Nehmen Sie Kontakt
    mit uns auf!
    Logo Betriebsmedizin Ostholstein
    Anschrift

    BEMEDOH GmbH
    Betriebsmedizin Ostholstein
    Bergstraße 7
    23701 Eutin

    Bürozeiten
    • Mo – Di

      8 - 17 Uhr

    • Mi – Do

      8 - 15 Uhr

    • Fr

      8 – 12  Uhr

    © Bemedoh GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

    © Bemedoh GmbH. Alle Rechte vorbehalten.